Kunstschule im Packhaus

Willkommen in der Kunstschule im Packhaus in Brake an der Unterweser.

Seit fast 20 Jahren werden hier Kurse und Projekte im künstlerischen Bereich angeboten. Pandemiebedingt findet derzeit nur das Projekt Rote Linie statt.

Wir freuen uns auf Anregungen und Feedback! 

Die rote Linie

 

 „Die Rote Linie“ ist ein Vorhaben des Landesverbandes der Kunstschulen Niedersachsen e.V. im Rahmen des niedersächsischen Kunstschultages 2020. Die Aktion wird vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert und läuft bis Ende November 2020. Mit einem Kurzfilm rufen die beteiligten Kunstschulen alle Freundinnen und Freunde der Kunstschulen auf, sich zu beteiligen und ihre Ergebnisse zuzuschicken.

Seht Euch das Video an!

 Film: Kunstschulen und Janis E. Müller (zum Öffnen auf Bild klicken)

Jetzt bist Du dran!

Mach mit und ZEIG MIR DEINE GRENZE!

Male, tanze, zeichne, schreibe, baue … etwas mit einer roten Linie.
Das kannst Du zuhause, in der Natur, auf dem Spielplatz, in der Schule, Kunstschule oder wo Du magst machen. Mit der roten Linie drückst Du Deine persönliche Grenze aus:

Sie kann z.B. etwas verbinden, aber auch trennen, auf der einen Seite kann sie Dich schützen, auf der anderen Seite ist es vielleicht gefährlich, Du kannst Grenzen aber auch überschreiten … Dir fallen bestimmt noch viel mehr Grenzen ein.

Sende Deine Arbeit, als Film oder Foto, einfach an info@kunstschule‐packhaus.de. Wir sammeln alle Einsendungen und stellen sie in einer Galerie im Internet unter www.kunstschule‐packhaus.de aus.

Du hast bis Ende November Zeit, etwas einzureichen und kannst immer wieder und jederzeit, wenn Dir noch mehr einfällt, etwas an uns schicken.

Deiner Fantasie sind ausnahmsweise keine Grenzen gesetzt.
Wir sind total gespannt auf Deine Ideen zu Grenzen mit roten Linien!

Und das ist unsere virtuelle Galerie:

Die rote Linie

Schlittenfahrt 

 

 

von Dr. Almuth Starke-Duncker 

Lasst Euch überraschen!

 

Die rote Linie

Ratz Fatz 

 

 

 

von Jonte

In Brake an der Unterweser lebte ein Junge namens Jonte. Im Jahr 2020 war er acht Jahre alt. Im Sommer dieses besonderen Jahres machte sich die Familie von Jonte auf ins Allgäu. Dort stand mitten in einem großen Wald ein seltsames Kerlchen auf einem Baumstumpf : der Kobold Ratz Fatz. Jonte mochte Ratz Fatz: er nahm sich eine rote Schnur und wickelt sie fest um seinen Bauch. Aber Ratz Fatz war nicht die einzige Holzfigur imWald. Über den ganzen Wald verteilt fand Jonte noch andere hölzerne Tiere und Waldwesen. Jonte fand es cool, die Figuren, die weit auseinander lagen, mit einer roten Linie zu verbinden. Aber seht selbst! Die Musik zum Film hat Jonte mit einem Musikprogramm zusammengestellt.

Die rote Linie

Draußen vor dem Packhaus

 

 

 

von Gaby Menzel 

Im Garten des historischen Backstein-Ensembles in der Braker Innenstadt wartet die Musiktherapeutin auf ihre Schüler. In Pandemiezeiten ist die rote Linie voller Ambivalenz: eine Spur zwischen Warten und Spielen oder Abwarten und Abspielen.

Fotos Barbara Müller

Hier findet Ihr uns:

Die Kunstschule im Packhaus in Brake ist eine gemeinnützige Gesellschaft und Mitglied im Landesverband der Kunstschulen in Niedersachsen e.V., Hannover.

Kunstschule im Packhaus
Breite Str. 9
26919 Brake

Leitung: Barbara Müller

Tel.: 04401 71546
E-mail: info@kunstschule-packhaus.de
www.kunstschule-packhaus.de